Module - Ensemble Lengwil

  Home     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

Modul 7 - PortAlpinAlptransiT Modul 2 - Bauerngut Talhof Modul 1 - Lengwil mit Bahnhof Modul 8 - Park Modul 3 - Lengwiler Sand Modul 4 - Steinbachtal Modul 5 - Kehrtunnel Modul 6 - Hütten mit Kreuzberg Modul 9 - Hochebene St. Peter und Piz Fuorn Modul 10 - Eichtal

Im Moment sind 12 Module bzw. 23 Modulteile im Entwurfs- und Planungsstadium. Auf dem Bild sieht man eine Gesamtübersicht über die Module, wie sie im Endausbau in etwa aussehen könnten.

Der Grundgedanke ist die Integration des Ensembles in die Doppelspurmodule der sNs-Kollegen. Das Modul 2 kann auch alleine verwendet werden. Normalerweise wird es im Zusammenhang mit dem ganzen Ensemble Lengwil eingesetzt.

Der hintere Teil des Ensembles ist der Schmalspur gewidmet. Dahinter steht mein Wunsch und die Diskussion im Herbst `06 bei der Modulgruppe der sNs, neben der Normalspur auch unseren Schmalspurmodellen die Möglichkeit zum öffentlichen Auslauf zu bieten!

Um ein wenig Action zu sehen, bietet sich im Sackbahnhof eine Rangiermöglichkeit bei Lokumstellungen. Unter dem Kreuzberg wird ein Schattenbahnhof versteckt, der mindestens 4 durchfahrenden Zügen und einer Pendelkombination Raum zu längeren Verschnaufpausen bietet.

Im Gebirge gibt es nicht nur Strassen und Wege – nein, ganz wichtig sind auch Bergbahnen. Da die Module in den Dimensionen durch die Grössen von Transportern und den Tragfähigkeiten der Modellbauer beschränkt sind, werden die -Berge nicht ewig in den Himmel wachsen. Da reicht also eine Standseilbahn oder ein Sessellift vollkommen, um die Turn- und Stöckelschuhtouristen auf den voralpinen Kreuzberg zu bringen.

Je nach dem wie viele Module schon bestehen, sind verschiedene Einsatzmöglichkeiten realisierbar. Das Modul 2 alleine, das Bahnhofssegment 1 alleine oder mit 2 und 7 kombiniert bei sNs oder sNs/NCi-Einsätzen.

Als erster Schmalspurteil sind die Module 3, 4 und 5 mit dem Wendemodul 6 einsetzbar. Je nach Baustand der Module 9 kann mit dem provisorischen Modul 12 eine Verlängerung gebaut werden. Sind die Module 10 auch gebaut, kann die Schmalspurbahn im Kreis fahren!

Auf der rechten Seite des Moduls 1c besteht die Möglichkeit, mit weiteren Schmalspurmodulen fortzufahren. Einfach den Schopf wegnehmen und die sNs- wie auch die NCI-Kollegen können ihre Nm-Module anhängen!

Wie gesagt - dies ist eine Momentaufnahme! Das ist der letzte Stand im Frühling 2011.

Und was geschieht nun? Erfahrungen umsetzen, Planung anpassen. Module realisieren und HomePage aktuell halten!

Weiter regelmässig reingucken und/oder Newsletter bestellen!

Vorher? Schau doch einfach in der Planung nach.

  zurück zum Seitenanfang