Modul 6 - Kreuzberg

  Home      Module     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

Planung

Da im Moment niemand aus der sNs-Modulgruppe Schmalspurmodule baut, werde ich hier mal ein Endmodul mit Wendegleis und integriertem Schattenbahnhof bauen. In weiterer Zukunft soll das Modul auch als Eckmodul meines geschlossenen Schmalspurkreises eingesetzt werden können, drum wird das Durchgangsgleis als Kehrtunnel ebenfalls fix eingeplant, aber erst später gebaut.

  zurück zum Seitenanfang

St. Peter Standseilbahn Hütten - Kreuzberg Aussichtspunkt und Gipfelkreuz

Weiler Hütten

Realisierung

Dieses Modul wird also frühestens 201x mindestens gleistechnisch gebaut, so dass Fahrbetrieb möglich ist. Die Fertigstellung wird dann noch etwas dauern. Wieso?

  zurück zum Seitenanfang

Weiler Hütten

Schon seit den Wanderzeiten der Walser stehen hier Häuser. Jedoch bringt die Landwirtschaft an den steilen Hängen schon lange zu wenig Ertrag. So werden die Häuser und Ställe nach und nach zu Ferienhäusern umgebaut und den bleichen Unterländern zur Erholung angeboten und teuer vermietet.

  zurück zum Seitenanfang

 

Standseilbahn
Hütten - Kreuzberg

Nicht jeder will die Aussicht und das gewaltige Bergpanorama erst nach einem "mühsamen" Aufstieg geniessen können. Und für diese wurde schon vor langer Zeit eine Standseilbahn (oder Sessellift) auf den Hausberg gebaut.

  zurück zum Seitenanfang

 

Kreuzberg Aussichtspunkt

Auf dem höchsten Punkt, erreichbar mit einem kurzen Fussmarsch zum Gipfelkreuz, geniesst man von der Aussichtskanzel ein atemberaubendes Panorama in die Bergwelt. Gleich auf der anderen Seite kann man den Kletterern in der Wand des Annahorns zuschauen.

  zurück zum Seitenanfang

 

St. Peter

Das Dorf St. Peter wächst langsam Richtung Kreuzberg.

  zurück zum Seitenanfang

 

Technik

Dieses Modul ist zuerst mal als Endpunkt des Schmalspurteils gebaut. Geplant ist aber ein interner Kehrtunnel, der dann die Züge weiter Richtung St. Peter in die sichtbare Welt entlässt.

  zurück zum Seitenanfang

Notfall-/Handsteuerung

 

Schattenbahnhof Kreuzloch

So lange das Ensemble Lengwil bis hier besteht, wird im Kreuzberg der Schattenbahnhof als Wende und Abstellmöglichkeit genutzt.

  zurück zum Seitenanfang

Steuerung

Hier bestehen diverse Ideen: in der Steuerung zum Schmalspurbahnhof Lengwil wird ein Bestellknopf integriert, der nach Zufallsprinzip einen Zug aus dem Kreuzloch startet.

Oder als  Alternative (im Endausbau): die vollautomatische Steuerung bringt nach Einfahrt eines Zuges von Lengwil nach Ablauf einer Zufallszeit aus den Gleisen 1-5 einen Zug raus.

  zurück zum Seitenanfang

Diebstahlsicherung

Aus Sicherheitsgründen ist das Modul komplett (mit Schloss und Schlüssel ab-/geschlossen. Der Reiz besteht aber darin, dass der gwundrige Besucher von einer Seite Einblick in den beleuchteten Untergrund erhält!

Die im Normalfall abgeschlossenen Plexiglastüren bzw. Öffnungen sind nicht nur als Diebstahlschutz, sondern auch bei Un(m)fällen im Kreuzloch von grossem Nutzen!

  zurück zum Seitenanfang

Jahreszeiten
der Kreuzberg im Sommer und im Winter

Es besteht die leicht gesponnene Idee, den Landschaftsteil über dem Schattenbahnhof (SchaBa) auswechselbar zu gestalten! Bis anhin herrscht auf den geplanten und von den sNs gezeigten Modulen Sommer, bzw. die Module glänzen in sattem Grün. Wieso kein Schnee? Logisch, bis anhin sind die kleinen Erhebungen immer nur bis unter die Schneefallgrenze gebaut worden! Aber als diese Idee entstand, war das Annahorn noch kein Thema. Jetzt hat es da Schnee ...

Ob diese Idee irgendwie umgesetzt wird? Lassen wir uns überraschen.

Lengwiler Hausberg

Im Sommer fährt für die Wandergruppen eine Standseilbahn auf den Kreuzberg, im Winter ein Sessellift? Und oben steht noch ein kurzer Skilift? Der Lengwiler Hausberg ist im Winter bei der Schuljugend ein begehrter Ski- und Schlittelhang!

  zurück zum Seitenanfang

Sommer

Die einen gehen leichten Fusses über die schönen Wiesen und geniessen die frische Luft, die anderen lassen sich mit der Standseilbahn in die Höhe fahren. Ist auch besser so, denn mit Stöckelschuhen sind die Wege nicht zu begehen!

  zurück zum Seitenanfang

Winter

Anstatt viele Kilometer mit dem Auto zu fahren, hüpfen die Mütter und ihre Kinder in die Bahn zum Ski- und Schlittelvergnügen am Kreuzberg. Die begleitenden Mütter schnattern beim kleinen Kiosk, erzählen sich die neusten Neuigkeiten und lassen ihre Sprösslinge nicht aus den Augen.

  zurück zum Seitenanfang