Modul 7 - PortAlpinAlptransiT PAAT

  Home     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

Start

 Im Frühling 2007 beim sNs-Treffen in der Unterhaltshalle des Rangierbahnhof Limmattal RBL waren die Freunde der NCI bei uns zu Besuch. Sie luden uns ein, am internationalen Modulertreffen in Stuttgart mitzumachen.

  zurück zum Seitenanfang

logo

Idee

sNs fährt mit der Schienenoberkante SOK auf 1100 mm über dem Boden (wir kürzen die Beine nicht!), NCI auf 1000 mm. Und wie in der Schweizer Bahn-Realität fährt sNs links, international wird rechts gefahren.

Im Sommer 2007 wurde von der NEAT der Lötschberg-Basistunnel eröffnet. Und entschieden, die Porta Alpina im Gotthard-Basistunnel nicht zu bauen.

Für das NCI-Treffen wird ein Spezial-Modul gebraucht!

  zurück zum Seitenanfang

Ein Güterzug fährt anlässlich der Eröffnungsfeier aus dem Tunnel.

Problemstellung

Wie macht man eine doppelspurige Auskreuzung, ein Ausgleich der Höhendifferenz von 100 mm? Wie integriert man einen viergleisigen Schattenbahnhof?

Und wie baut man das landschaftlich realistisch (ohne Käselöcher!) und für die Zuschauer doch attraktiv?

  zurück zum Seitenanfang

? ? ? ?

Lösungsansätze

Die Doppelspur wird getrennt und gleichzeitig die Auskreuzung gelöst.

Bei einer angenehmen Steigung von max. 20‰ ergibt dies mindestens 6 m Modullänge und eine absolut langweilige Landschaft!

Für einen Einsatz als Anlagenende des Ensembles Lengwil wird noch eine Wendemöglichkeit mit Schattenbahnhof gewünscht.

  zurück zum Seitenanfang

erster Entwurf in 3D

wie könnte das im Querschnitt aussehen?

Ausbauvariante mit SchaBa in CH-Wende

Landschaftsentwurf in 3D

Masse der Landschaft und des höchsten Punktes

Einblicke und Ausblicke?

Gleisplan wie er umgesetzt wird

es wird gebaut und gestaltet!

Lösung technisch

Ein Wendel für die Höhendifferenz, kombiniert mit dem kreuzungsfreien Seitenwechsel. Und dann?

Es gibt zwei integrierte Wendemöglichkeiten:

- in der CH-Wende wird zusätzlich ein 4-gleisiger
  Schattenbahnhof integriert

- in die internationalen Wende werden die Züge aus dem
  Ausland geschickt, wenn bei Störungen im sNs-Netz die
  Zufahrt in die Schweiz verhindert wird

  zurück zum Seitenanfang

Lösung Landschaft

Was liegt näher als eine Alpentransversale?

Europa liegt tiefer als die Schweiz, Alpentunnels verbinden Europa von Nord nach Süd durch die Schweiz.

Und eine Porte empfängt den internationalen NCI- Reiseverkehr in die Schweiz. Durch einen im Modell 1.9 m hohen schneebedeckten Berg - der optische Anziehungspunkt unseres ersten Besuches der
N-Convention bei NCI!

  zurück zum Seitenanfang

Detailplanung

Der Realisierung steht da noch viel Arbeit bevor! Zuerst mal eine gute detaillierte Planung, dann die Herstellung der Modulkästen (alles Extraanfertigungen von ZEMBATECH).

Und die Steuerung ist auch noch nicht definiert! Es soll jedes Teil einzeln gesteuert werden können, aber das ganze Ensemble zentral von Hand oder auch ganz automatisch. Ich weiss - hat was mit einer eierlegenden Wollmilchsau gemein ....

  zurück zum Seitenanfang

Realisierung

Klick mal weiter, da sind dann die einzelnen Modulteile weiter beschrieben, ebenso die Geschichte der Realisierung!

  zurück zum Seitenanfang

Modul 7c - Alp Selig Modul 7b - Annahorn Modul 7a Modul 7d: Schwarzwald