Modul 9 - Hochebene St. Peter

  Home      Module     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

Planung

Die vier Module zeigen die Region St. Peter, welche durch das Tal der Gondula durchbrochen wird.

Unter der grossen Bogenbrücke über die Godula wird der Durchgang für das Personal in den inneren Teil des geschlossenen Schmalspurteils sein.

Hier besteht die Idee, die Bogenbrücke zwischen den beiden Modulen 9a St. Peter und 9c Alp da Fuorn einzuhängen.

  zurück zum Seitenanfang

 

Modul 9a - St. Peter Modul 9b - Ponte San Pietro Modul 9c - Piz Fuorn Modul 9d - Alp Fuorn

Spezialität

Das Landschaftsteil auf Rollen kann für den  Durchgang entfernt werden, ohne den Bahnbetrieb auf der Brücke zu unterbrechen.

Schliesslich muss der Fahrdienstleiter des Bahnhofes Lengwil irgendwie zu seinen Stellpulten kommen. Und man wird nicht jünger!

  zurück zum Seitenanfang

 

Realisierung

Das lassen wir noch offen, denn Rom wurde auch nicht an einem Tag erschaffen.!

  zurück zum Seitenanfang

 

Station St. Peter

St. Peter, das höchst gelegene ganzjährig bewohnte Dorf der sNs!

zum Modul 9a

  zurück zum Seitenanfang

 

Ponte San Pietro

Das technische Meisterwerk der Brückenbaukunst aus den Gründerjahren.

zum Modul 9b

  zurück zum Seitenanfang

 

Piz Fuorn

Ein Gipfel mit Geschichte.

zum Modul 9c

  zurück zum Seitenanfang

 

Alp da Fuorn

Verlassen, verwildert, verwahrlost. Das Ende einer Alp.

zum Modul 9d

  zurück zum Seitenanfang