Modul 12 - Reitstall Sonnenhof (Wende)

  Home      Module     letzte Überarbeitung: 29.09.2015

Planung

Als Abschluss auf der linken Seite ist das Wendemodul im Bau. Damit wir das ganze Ensemble unabhängig vorzeigen können, ist dieses Modul zum Wenden der Züge auf der Hauptstrecke geplant.

  zurück zum Seitenanfang

erste Testfahrt auf der Wendeplatte

und schon liegen die ersten neuen Gleise auf dem Modul mit richtigen Wänden

so wird es die nächste Zeit mal bleiben - ein Reiterhof in 2D

 

Realisierung

Zwei einfache Wendemodule wurden für den erweiterten Test der PAAT gebaut. Mit der PAAT in der Mitte und diesen einfachen Wenden ist der doppelte Hundeknochen komplett.

Leider hat auch in unserem grossen Atelier der Platz einen nicht zu vernachlässigende Auswirkung auf die Wenden: damit wir alles aufstellen können, durften diese nur einen Meter lang sein, was entsprechende Einschränkungen bei den Radien zur Folge hat.

Siehe auch Modul 11.

  zurück zum Seitenanfang

Bau

 

Mittlerweile hat das Brett Wände erhalten und ist ein richtiges Modul geworden. Für die Ausstellung in Winterthur 2011 musste das Teil auch noch minimal gestaltet werden.

Es erhielt erstmals einen Farbanstrich der die spätere Gestaltung ahnen lässt. Die dritte Dimension folgt iegendwann.

  zurück zum Seitenanfang

Geschichten, Fotos

 

Wie immer, ist dies ein Prozess, der erst mit der Gestaltung in Gang kommt.

Und die Fotos folgen laufend, wenn es ich wieder lohnt ....

  zurück zum Seitenanfang

Namensgebung

Der Bau des Moduls begann an einem sonnigen Sommertag in der angenehmen Kühle des Ateliers. Lachende Menschen geniessen die Zeit mit den Pferden. Und die Sonne tut das ihre dazu, da war der Name nicht mehr weit: Sonnenhof.

  zurück zum Seitenanfang