Modul elsurion - Überwerfung

  Home     letzte Überarbeitung:

Anforderung

Wie in der Realität fahren auch die Züge der Modulgruppen in der Schweiz links und in Deutschland rechts. Bei internationalen Treffen steht nicht immer ein Grenzbahnhof mit Spurwechsel zur Verfügung. Deshalb soll ein Streckenmodul gebaut werden, welches sowohl als kreuzungsfreier Spurwechsel wie auch als normales Doppelspurmodul eingesetzt werden kann. 

  zurück zum Seitenanfang

Ueberwerfung zwischen sNs und NCI als kreuzungsfreier Spurwechsel

der Anschluss an den verlassenen Steinbruch in der Mitte und der Klusslauf im Tal definieren die Gleislage.Der Anschluss an den verlassenen SteinbruchStellprobe der Brücken über dem kleinen Flusslauf

im Niemandsland zwischen den Ländern

die Brücken über dem Grenzfluss

im Niemandsland zwischen den Ländern

Planung

Es wurden zwei Gerade und ein 45° Kurvenmodul geplant. Das Kurvenmodul soll um 180° gedreht werden können, so dass die Kombination flexibler eingesetzt werden kann.

Geplant war, in einer Anlage entweder sNs-Linksverkehr oder sNs/NCI-Spurwechsel zu betreiben, es bräuchte also keine spezielle Steuerung, ausser dass die Weichen beim Aufbau richtig gestellt werden....

Doch dann sollte später der Einspurabzweiger mit einem Spezialmodul verlängert werden, damit ein normales sNs-Modul angehängt werden kann. Logisch braucht das eine Steuerung ....

  zurück zum Seitenanfang

Realisierung

Bis zum internen sNs Frühlingstreffen im Mai 2017 wurde das Ganze so weit gebaut, dass ein intensiver Fahrtest erfolgen konnte.

Doch es funktionierte nicht alles so wie geplant. Die Kabelverdreherhexe hatte zugeschlagen.

Für die Märklintage 2017 in Göppingen wurde die Grundbegrünung gemacht und die Kabel kurz vor der Ausstellung richtig angeschlossen.

An der ENSC in Stuttgart werden die drei Module gestaltet aufgestellt. Ausser der Rebberg, da wird noch einiges an Arbeit auf uns warten.

  zurück zum Seitenanfang

Bilder

Wie immer, wenn es neue Bilder gibt werden diese hier integriert. Jetzt gibt es erst mal Baubilder zu sehen ....

  zurück zum Seitenanfang

leicht geschwungen unterwegs nach Hauseder Grenzflusswir verlassen die Schweit in Richtung ...mit dem Lokführer über die Stahlbrücke

nachjustieren der frisch gelegten Gleisedie nicht genutzte Strecke für erste Montagearbeiten nutzen