News 2009

  Home     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

31. Dezember

Zum Abschluss dieses langen und interessanten Modellbaujahres hab ich noch die Rollmaterial-Schmankerln eingefügt, die der Samichlaus, das Christkind und der 13. gebracht haben.

Rollmaterial

die bayrische PtL 2/2, gemeinhin unter Glaskasten bekannt

29. Dezember

Du willst auch eine N-Bahn bauen, weisst aber noch nicht was? Hier ein guter Text eines Kollegen bei sNs, der Dir sicher weiter hilft! Sehr empfehlenswert und spart sicher ein paar schlaflose Nächte.

Vom Kreisverkehr zum Betriebserlebnis

20. Dezember

Im Moment versinkt das Appenzellerland wieder im Schnee. Da macht es mehr Lust, sich draussen an der Sonne durch die Schneemassen zu kämpfen und das Vorbild zu geniessen!

Schnee so weit das Auge reicht! Wir sind unterwegs in der Natur und saugen die Bilder ein. Das Resultat seht ihr vielleicht mal auf einem PAMoB-Modul oder bei der <-PPB->

27.-29. November

Die Streckenmodule 2, 13 und 16 waren mit dem Direktor der mit den sNs-Modulern in Bulle an der FAMA.

sNs Bilder
Eric le Suisse
Christophe

16. November

 

Wir waren an der N-Convention.

Hier die erstem Links zu den Bildern:

sNs Bilder

IG nippoN Fotos

GermaNTRAK

N Club Finland

7. November

Der grünweisse Intercity Zug aus EW IV Wagen ist komplett. Die konnte den noch den fehlenden Gepäckwagen D günstig gegen einen grünen Kollegen eintauschen.

Rollmaterial

Gepäckwagen D für den Intercity-Zug

3. November

Es arbeitet sich gut im neuen Atelier. Familie Knorr ist unterwegs am Bahndamm. Papa Walter muss den Sonderzug von der Brücke fotografieren, und Mama Pia muss Sohn Peterchen davon abzuhalten, auf die Brücke zu stürmen.

Modul 14, stillgelegte Werkbahn

Ohhhh - schöööööön. Das gibt ein gutes Foto!"Walter komm schon, Peter will dauern auf diese Lotterbrücke ...."

31. Oktober

So, Umzug beendet und das neue Atelier eingerichtet. Jetzt können wir uns wieder dem Bau von Modulen und den Vorbereitungen für die N-Convention in der Messe Stuttgart widmen.

N-Convention

21. Oktober

 

Auch auf der Alp Selig tut sich laufend was. Im Moment werden die Zäune gestellt und diverse optische Aufbesserungen gemacht.

Modul 7c, Alp Selig

ohne Weichspüler kommt der frische Alpenluftduft in die frisch gewaschene Bettwäsche

jetzt können die Tiere nicht mehr an die frische Wäschevor ein paar Tagen hat es geregnet, überall sammelt sich wieder das Wasser in den Senkenauch der Teil um den Stall ist eingezäunt - und der Stier bleibt brav zu Hause

19. Oktober

 

Das Modul 16 ist fertig. Fast täglich wurde daran gearbeitet. Auch die letzten Fahrleitungsmasten sind seit heute montiert. Hier findest Du die Fotos und die Geschichte zum Modul

Modul 16

immer diese Drängeler - da vorne kommt der Zoll, da stehst Du wieder .....

12.-15. November

Nur zwei Monate nach der letzten Ausstellung sind wir wieder unterwegs. Wir treffen uns mit den I.N.G.A.net-Kollegen aus aller Welt am Stuttgarter MesseHerbst.

Bis dann wird noch ein komplettes Modul gebaut. Eine Autobahnbaustelle wird auf dem Modul 16 sein.

12. - 13. September

Schon sind sie wieder vorbei, die zwei Tage Modelleisenbahn in Appenzell.

Mehr Bilder dazu findest Du auf der sNs-Seite.
Und auch beim Organisator AMMC.

bis 11. September

 

Was muss man alles vor einer Ausstellung noch machen? Packen natürlich - Ja - dies und das - und alles das was man schon lange mal wollte, wenn man mal Zeit hätte......

Und schon steht der Ausstellungstermin vor der MOBA-Türe!
Du findest uns am Wochenende vom 12./.13. September hier.

19. August

In den letzten Tagen und Wochen waren diese Werkzeuge wichtige Arbeitsinstrumente. Dem Annahorn wurden damit die Felsen strukturiert.

Jetzt werden Löcher gefüllt und nachgespitzt. Dann geht das Annahorn ins Lager. Die Verwitterung erfolgt erst später.

Ein Klick und Du siehst das Resultat - die Felsenstruktur am Fusse des Annahorns.

15. August

Nach einer "Aktiv"pause am Mittag rauschte das Riesengebilde über meinen Kopf. Vielleicht? Das wäre ein Sujet auf den Modulen: das Kloster St. Gallen als Heissluftballon unterwegs.

das in 1zu160? wäre doch ein Blickfang auf Schweizer Modulen ......

12. August

Habe mal beim Talhof wieder über den Gartenzaun geschaut und zwei gute N-Anlagen entdeckt (ja, im "der N-Bahner" gelesen). Vor allem die Schotten haben es mir angetan!

Isle of Skye Railway (Lohr, DE)

MEC Iserlohn (Bahnhof Iserlohn in N, 1960er Jahre)

10. August

Die Ferien sind zu Ende - und die reine Dieseltraktion in der PAAT auch! Die Strecken sind nun elektrifiziert.

Seit heute stehen die Masten für die Oberleitung, auf der CH Seite die "Gotthard-Masten, auf der Europaseite stehen die entsprechenden DB Pendants.

Cer Bauzug verlässt die PAAT, nebenan finden die ersten Testfahrten statt.

31. Juli

 

Für die PPB wurde je ein Sonderwagen für die beiden Spuren gebaut. Auf den Schraubenköpfen werden die Fahrdrähte geklemmt und dann verlötet.

XFDW für die SchmalspurXFDW für die Normalspur

Der Finsterwald ist fertig und der Übergang zur Alp Selig angeglichen. Jetzt geht es an die Michaelskapelle. Verwittern, reparieren, Masten montieren  und und und...

Modul 7d, Finsterwald

aaaaah - die Füsse kühlen - das tut soooo gut

19. Juli

Der Finsterwald wird intensiv genutzt. Unter anderem auch wird hier sterweise gespaltenes und zugeschnittenes Holz gelagert.

An einem Abend hab ich die Scheiter geschnitten und die Scheiterbeige gebaut. Einbau im Wald folgt.

Leider haben die Wildsauen eine frisch gestapelte Beige umgeschmissen. Oder waren es doch die Nachtbuben?

Modul 7d, Finsterwald

der nächste kalte Winter kommt bestimmt!Diese Wildsauen - holt die Jäger!

18. Juli

 

Juhui - wir haben einen neuen Raum!

Ein wenig kleiner, aber viel zugänglicher - Parterre!. Ab Ende Oktober sind wir von zu Hause aus in gut 5 Minuten da.

5. Juli

Heute wurde der Finsterwald gestaltet. Neben Innenputz, Farbe, feinem Kies, groben Steinen und Streumaterial wurden über 100 Bäume verbaut.

Modul 7d, Finsterwald

der Finsterwald auf dem Modul 7d (PAAT Euro-Seite)

4. Juli

Seit Tagen wird in der Baumschule Astwerk Baum für Baum gestaltet. Auf der Basis diverser Strukturen und mit Flokagen von verschiedenen Herstellern entstanden dutzende Laubbäume.

Modul 7d, Finsterwald

die Bäume gedeihen gut

3. Juli

 

Immer wieder entstehen bei Planungen zu Ausstellungen Wünsche nach Modulen, die es noch nicht gibt. So fehlen immer wieder Seitenwechsel. Für Stuttgart wird die umgebaute N13 auf einem Seitenwechsel gebaut.

Modul 16, Autobahnbaustelle

21. Juni

 

Wir suchen einen neuen Raum, um unserem Hobby zu frönen. Der heutige Raum hat den grossen Nachteil, dass er nur über eine Treppe erreichbar ist und unsere grossen Module jedes Mal mühsam hochgewuchtet werden müssen.

Hier findest Du unsere Anforderungen an einen geeigneten Raum:

neuer Raum

nein, der Lift läuft noch nicht!

26. Mai

 

Heute Abend wurde die breite Seite neben den Gleisen landschaftlich gestaltet. Die Natur hat den Bahndamm der ehemaligen  zurückerobert. Inklusive alter verrosteter Lore.

 

Modul 14, stillgelegte Werkbahn

Rotfrass am letzten Wagen - wann holt ihn ein Verein zum aufmotzen?

19. Mai

 

Heute wurde die schmale Seite neben den Gleisen begrünt. Und der Bahndamm der stillgelegten Werklinie wird langsam aber sicher von der Natur zurückerobert.

 

Modul 14, stillgelegte Werkbahn

die Natur erobert den Bahndamm zurück

16. Mai

Im Moment bin ich mit meinem Fotozelt am üben, wie ich mein Rollmaterial ins richtige Licht stellen kann.

wie bringe ich meine Schätzchen ins rechte Licht?

15. Mai

 

In den Werkstätten wurde in der letzten Zeit das eine oder andere an Rollmaterial angeliefert. Nach einer Revision werden die nun in den Depots unterstellt.

 

Rollmaterial

8. Mai

 

Heute hat ein Wagen der die Unterhaltswerkstätte der PAMoB verlassen.

Der Elektrikerzug der hat nun auch eine Kabelrolle mit einem Produkt aus der Region erhalten.

eine grosse Kabelrolle wird mit dem Elektrikerzug der RGB transportiert

7. Mai

 

Die Module sind versorgt, die Fotos sortiert. Jetzt werden die Arbeiten an den Modulen wieder in die Hand genommen.

Aber vorher geniessen wir noch die Fotos vom Treffen.

Fotos

Schnappschuss unseres Frühlingstreffens in St. Fiden (c) Marcel Germann

26. April

 

Heute wurde das Modul 14 ausstellungstauglich verdrahtet und getestet.

In den letzten Tagen wurde Rollmaterialunterhalt gemacht und das Material für das nächste Moduler-Weekend in SG vorbereitet. Und die letzten Details wurden organisiert.

11. April

 

Wie in den letzten News schon gesehen, hat die PAMoB nun mittlerweile auch eigene Schmalspurloks! Zwei Generationen Ge 2/4 der RhB haben aus einem befreundeten Rollmaterialpark zu uns gefunden.

Rollmaterial, Schmalspur

RhB Ge 2/2 N° 222 und 207 auf dem Weg zur PAMoB

8. April

 

Wie Ihr seht, ist der letzte Eintrag kein Aprilscherz!

Erst heute komme ich wieder dazu, ein Bild unseres neusten Projektes zu veröffentlichen. Es ist im Rohbau fertig und wird nun verkabelt.

Modul 14, stillgelegte Werkbahn

die stillgelegte Werbahn quert die Doppelspur

1. April

Zwischen Bauabenden und -stunden sind wir am planen des nächsten internen sNs-Treffen.

Drum werden im Moment nicht mehr regelmässig News geschaltet ..... Danke für Euer Verständnis.

zu den PAMoB-News  zu den PAMoB-News  zu den PAMoB-News

23. März

Ich konnte meinen Arbeitskollegen mit NOA unser Hobby bei Raiffeisen vorstellen. Am Schluss einer Departementsinfo hielt ich einen Vortrag und in einer kleinen Ausstellung  zeigten wir einen Teil unserer Module.

Raiffeisen Vortrag

22. März

Du möchtest uns und unsere Module auf einer Ausstellung mal besuchen? Eine Seite mit den Daten und Terminen von Ausstellungen mit Beteiligung von sNs und/oder PAMoB findest Du hier:

Ausstellungen

19. März

Heute habe diverse Links auf die verschiedenen Modulnormen nachgeführt.

Modulnormen

16. März

Heute Abend haben wir das Wasser im Gartenkanal angeschaut - einfach sensationell!

Testanlage

die "Feili" zieht majestätisch ihre Kreise im Gartenkanal

Auf dem Baumodul wurden die letzten Figuren in die kleine Welt gestellt. Die Maler sind an ihrer Arbeit, die Wanderer unterwegs zum Bahnhof, das Pärchen im Wald im Liebesrausch und die Enkelin kommt Ihre Grosseltern auf den Rad besuchen.

Hey Charly - wann gibt es Pause?

14. März

Heute Nacht wurde die Produktion von fünf Handreglern begonnen. In einem gemeinsamen Projekt von und werden diese für die Zugssteuerung gebaut.

Diverse Bahnhöfe, Einspurnebenlinien, Schmalspurstrecken und Testanlagen werden zukünftig damit betrieben.

das sieht doch glatt nach Elektronik arbeit aus - oder nicht?

Feili steht im Wasser, denn der kleine Kanal auf unserer Testanlage wurde mit "Elbe-Brackwasser" aus Woodland Flaschen gefüllt.

Was fehlt noch? Ne gute Flasche Wein, dann stossen wir zum Gelingen unseres "kleinen" Projektes mit uns auf der Bank an.

unsere Testanlage ist fertig, Feili liegt ruhig im Wasser

10. März

Auf der Gartenbahn wurden die Ufer des Kanals mit den groben Steinen gegen Wellenschlag gesichert. Teilweise noch ein wenig begrünt, schliesslich wird die Feuchtigkeit den Bewuchs am Ufer fördern.
Testanlage
 

Und auf dem Baumodul wurde die Malerecke gebaut. Türen zum Malen gerichtet, die Fensterrahmen sind schon frisch gestrichen. Und am Zaun sind die 3 Schritte Plastik, Holzbraun und verwittert auch schon dargestellt.

die neue Occasion dreht mit dem Bauzug ihre Einfahrrunden

die Hausbesitzer lassen die Fensterrahmen neu streichen

8. März

Die Gartenbahn ist heute um das Besitzerpaar ergänzt worden. Die Fernsteuerung auf dem Schoss geniesst der Mann den Besuch seiner Liebsten, die ihn liebvoll krault.

Das Glas wird gleich mit frischem Most gefüllt und gemeinsam auf den schönen Abend angestossen.

Nachher lassen die beiden Senioren zwei Züge und das Schiffchen gemütlich ihre Runden im Garten drehen.

Auch das Baumodul ist bald fertig. Heute wurde der grosse Weiher gebaut. Man sieht später seitlichrein wie der Untergrund aussieht. Das Wasser oben fehlt noch.

Und die Bahnstrecke wurde mit zwei Masten elektrotauglich gemacht. Der erste Fotograf ist schon an der Strecke um dies der Nachwelt zu dokumentieren.

Jetzt fehlen noch Stromanschluss, ein wenig Leben, das Klett und die letzte Schicht graue Modulfarbe.

Peter geniesst mit seiner Anna die Gartenbahn(test)anlage

ein Weiher mit Einsicht - so sieht es unter dem Wasser aus
sieht doch einfach besser aus - Panto oben und Oberleitungsmasten an der Strecke

 

Während der letzten Urlaubs-Woche waren wir zu Besuch bei drei Modellbahnanlagen. Bei Erfurt in der Modellbahn Wiehe, einmal mehr im Hamburger MIWULA und in der Modelleisenbahnwelt Oberhausen bei Gelsenkirchen.

Besuchskommentare

Besuche in Wiehe und in Oberhausen

27. Februar

Die Gartenbahn nimmt Formen und Farben an. Nächstes mal werden wir noch auf der Bank Platz nehmen und dann die Gartenmodellbahn geniessen.

das Wasser der Elbe folgt noch, wir auf dem Bänchen ebenfalls!

24. Februar

 

Der Wald steht! 130 Bäume haben heute ihre Wurzeln im vermoosten und überwachsenen Waldboden auf dem Baumodul geschlagen.

Und die Testanlage ist nun grün.....

hier sind keine Baumfäller in Aktion, sondern Waldpfleger

22. Februar

 

Das Schotterlager ist schon wieder fast leer - NOA war wieder voll in Aktion. Die Testfahrten haben zur vollsten Zufriedenheit des "Chefs" funktioniert und der AZUBI NOA wurde zum Gesellen befördert. Die Meisterprüfung folgt dann mit dem ersten eigenen Modul!

Testfahrt bestanden - NOA ist nun Meisterin im Gleisbau!

20. Februar

 

Bei soviel Schnee auf den Wegen und tiefen Temperaturen sind wir vermehrt im Atelier anzutreffen.

Die sNs-Prospektwand ist fertig, das Baumodul gedeiht und Edlikon wird verdrahtet und die Testanlage fertig geschottert.

Landschaft gestalten mit dem Spachtel

13. Februar

Im Moment sind im Atelier vier Baustellen offen: die Testanlage, die sNs-Prospektwand, der Bahnhof Edlikon und das Baumodul.

So macht sNs-Modulbau Spass!

das Atelier im Vollbetrieb mit mehreren Baustellen

11. Februar

Azubi NOA hat geschottert - bis das Schotterlager leer war!

Hier ein Bild der ersten Testfahrt - ohne Entgleisung und Rüttler! Gut gemacht NOA.

Testanlage

geschotterte Strecke der Testanlage

Und ich habe weiter am Baumodul gearbeitet. Schienen gelegt, geschottert, Tunnel fertig, eine Seite Gleisanker verklebt. Heute wurde das Gelände mit Fliegengitter geformt.

Und eine kleine Testfahrt musste auch sein.

unser Baumodul 13 nimmt Gestalt an

4. Februar

Früher feilten Lehrlinge mühsam und "übermotiviert" am rostigen U-Eisen rum. Heute dürfen AZUBIs etwas Brauchbares bauen.

Anna lernt Schienen verlegen und baut die neue Testanlage für N/Nm - das modulunabhängige "alte" Projekt.

die neue Testanlage im Aufbau

3. Februar

 

Während der Grippegenesungsphase habe ich mich wieder schrittweise an die PC-Arbeit gewöhnt. So wurde im Rollmaterial die neusten Errungenschaften eingepflegt und der eine oder andere Link eingebaut oder korrigiert.

Rollmaterial                   Links

auch die Lindt transportiert mit der SBB

22. Januar

 

Heute wurde ein neues modulunabhängiges "altes" Projekt in Angriff genommen. Im Atelier steht zur Erholung ein Sofa ....

Ganz klein fängt Anna an mit Modelleisenbahnbau - jetzt ist die Gleistechnik dran

16. - 18. Januar

 

Unser Krokodil mit seinen gealterten Wagen, gefüllt mit Spachtelmasse und Modellierspachtel, hat  einen über 1600 Modellkilometer langen Ausflug gemacht. Mit dabei war Direktor phz, um bei der PPB ein Bauweekend zu geniessen.

PPB Modellbahn

nach dem Ablad von Direktor und Material begenet das Krokodil der neusten Errungenschaft der <-PPB->

14. Januar

 

Die "Gärtnerin" und "Alt-Älplerin" hat an einem Abend einen wichtigen Steg zwischen Stall und Schopf auf der Alp Selig gemacht. Dieser erspart das kräftezehrende Stampfen durch den morastigen Pflotsch.

auch schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen - der "neue" Steg

10. Januar

 

Fabian verlegt seine ersten Gleise unter Anleitung seines Modulgöttis. Und als Steigerung kommt gleich die erste Weichenstrasse. Mehr dazu findet man auf seiner Page.

Light Freak

Fabiens erste Schienen auf seinem Bahnhof

Das Postauto wurde mit Gästen und einem Chauffeur besetzt. Jetzt geht die Reise mal in die Schachtel und später auf den Weg in Lengwil.

9. Januar

Fabian hat noch ein paar Fotos von Stuttgart 08 gefunden!

Fotos

8. Januar

Am Donnerstag waren meine Bürokollegen und Vorgesetzten zu Besuch. Sie wollten mal wissen was "der Holzner" in seiner Freizeit macht und wie das nun aussieht.

6. Januar

Nein, bei mir kamen nicht die 3 Könige und brachten Geschenke. Ich kam bei ZubaTech wieder mit Güterwagen aus dem Laden....schliesslich war ich heute König!

Rollmaterial, Güterwagen

5. Januar

Heute habe ich 5 Stunden am Annahorn die Felsstruktur ausgebrochen. Der Berg macht sich langsam zum Hingucker!

Wie ich das mache kannst Du hier nachlesen: Felsen

 

Stechbeitel und stundenlanger Arbeit sei Dank: das Annahorn sieht schon bald wie ein Berg aus

Auch mein zweiter Modulpatenjunge hat einen Internetauftritt eröffnet. Fabian wird hier den Werdegang seiner Module für uns dokumentieren.

Light Freak

Über die Festtage wurde das "Häxehüsli" gebaut und teilweise mit Farbe und Pulver behandelt. Es soll auf dem Baumodul den Unterschied zwischen Bausatz und optischem Hingucker zeigen.

s'Häxehüsli für das Baumodul

Beim Rollmaterial habe ich bei den beiden alten Loks Be 4/6 und Ce 6/8 II mal je ein Foto mit einem Zug am Haken eingestellt.

meine braunen Loks auf grosser Fahrt

1. Januar

Wir wünschen Euch allen ein gutes neues Jahr!

Über den Jahreswechsel wurde www.pamob.ch zum 10tausendsten Mal aufgerufen. Herzlichen Dank Euch allen für die regelmässigen Besuche. Ich halte Euch weiter auf dem laufenden.