Steuerung

  Home      Module     letzte Überarbeitung: 14.10.2015

Planung

Zuerst wollten wir eine freiprogrammierbare Klein-SPS verwenden. Aber aus Kosten- und Zeitgründen haben wir uns für die  Modellbahnsteuerung der DIGIMOBA entschieden.

Die drei Steuerungen sind jeweils für ein definiertes Gebiet zuständig und voneinander unabhängig! So müssen jeweils nur jene Steuerkästen mitgenommen werden, deren Module auch in einer Anlage integriert sind.

S1: Lengwil

S2: PortAlpinAlptransiT

S3: Schmalspurstrecke

Die Kästen auf Rollen werden selber gezeichnet, so können diese den Anforderungen der entsprechend gebaut werden.

  zurück zum Seitenanfang

Realisierung

Nach den Erfahrungen mit dem ersten Kasten wurde durch neue Anforderungen ein zweiter Kasten nötig.

S2: PortAlpinAlptransiT

  zurück zum Seitenanfang

Erfahrungen

Während vier langen Messetagen an der Steuerung stehen, das geht in die Knochen.

Sitzen? Geht nicht, die Übersicht auf die Gleise vor der PAAT ist nicht gewährleistet. Bei unseren Kollegen aus Europa ist uns aufgefallen, dass es gute Barklappstühle gibt.

Aber stehen bzw. hoch sitzen - da muss der Kasten noch angepasst werden. Also werden die Seitenwände ausgetauscht, so dass das Fahrpult auf Anlagenhöhe kommt. Und der Kastenfuss so umgebaut, dass als Gewicht Werkzeugkisten reingestellt werden können und die Füsse während dem Betrieb bequem auf ein Tablar gestellt werden können.

  zurück zum Seitenanfang 

 

Erfahrungen 2

Die dritte Version des Kastens hat im Deckel einen Bildschirm für die Viedeoanzeige aus der PAAT. Unter der Steuerung hat es eine Schublade für den Video-Splitter und die Programmiertastatur zur DIGIMOBA Steuerung und im Fuss eine abschliessbare Schublade (für Kleinwertsachen während den Ausstellungen). Normalerweise ist da drin der zweite Bildschirm für Zuschauer zwischengelagert.

Es wird sich weisen, ob die mittlerweile dritte Version des Kasten nochmals komplett umgebaut werden muss.

Nach den diversen Ausstellungserfahrungen und den Problemen mit den Gleisbausteinen von DIGIMOBA mussten wir uns leider eingestehen, dass die ganze Steuerung für die PAAT komplett neu definiert und logisch auch komplett neu verdrahtet werden muss!

  zurück zum Seitenanfang