EW III Wagen und Sputnik
Umbau mit FLM-Kurzkupplung

letzte Überarbeitung: 09.03.2017

Vorbild

In den 1960er Jahren wurde die automatische UIC- Mittelpufferkupplung entwickelt und bei der SBB an den EW III des SwissExpress montiert.

  zurück zum Seitenanfang

 

Umbauanleitung EW III Wagen

So wie beim Vorbild sollen meine Einheitswagen EW III auch mit einer anderern Kupplung gekuppelt sein. Und gleichzeitig sollen die Wagen so kurz wie möglich verbunden werden.

Ich verwende dazu den Kurzkupplungsnachsrüstsatz 9574 von Fleischmann (FLM) mit den Lehren 9578 und 9579. Dazu den Kurzkupplungskopf 9570.

Geklebt wird alles mit Sekundenkleber GEL.

  zurück zum Seitenanfang

Kurvenvergleich

R1 - nicht schön - aber wenn's hier passt passt's überall!

Demontage

Der Wagen muss komplett demontiert werden, dabei auch die Achsen aus den Drehgestellen entfernen.

Es müssen der Wagenboden, die Drehgestelle und der Innenausbau bearbeitet werden.

  zurück zum Seitenanfang

 

Kupplungen abtrennen

Die am Drehgestell fix angespritzte Standardkupplung bündig abschneiden/-feilen.

  zurück zum Seitenanfang

Kurvenvergleich

Bodenplatte ausfräsen/feilen

Funktionstest

Im Wagenboden das Loch einzeichnen und ausfräsen/feilen.

Eine Kupplungskulisse einlegen und die Beweglichkeit testen.

  zurück zum Seitenanfang

Kurvenvergleich

Plattform Boden anpassen Funktionstest

An beiden Enden unter den WCs den Boden anpassen. So sieht man im zusammengebauten Zustand nichts von der Kulisse!

Eine Kupplungskulisse einlegen, Innenausbau einklipsen. die Kulisse darf nicht eingeklemmt sein.

  zurück zum Seitenanfang

Kurvenvergleich

Kulisse einkleben

Mit Hilfe der FLM Lehre die Kulisse positionieren und von oben auf den Wagenboden kleben.

  zurück zum Seitenanfang

Original-Skize von FLM besser als jedes Foto

Kurvenvergleich

Wagen zusammenbauen

Innenausbau und Wagenkasten auf den Boden klipsen. Kleiner Funktionstest der Kulisse machen. Abschliessend die Drehgestelle mit den Achsen versehen und montieren.

  zurück zum Seitenanfang

Kurvenvergleich

Kupplungen montieren

Die FLM-Kupplung mit Hilfe der Lehre positionieren und kleben.

  zurück zum Seitenanfang

Original-Skize von FLM besser als jedes Foto

Testfahrt

Den neu umgebauten Wagen mit einem anderen Wagen kuppeln und auf einem Stück Gleis mit R1 testen.

Alles voll beweglich? Kein Hakeln der Puffer?

  zurück zum Seitenanfang

R1 - nicht schön - aber wenn's hier passt passt's überall!

Einsatz

Damit die Loks auch bei anderen Zügen verwendet werden können, wurden deren automatische Kupplungen Mitte der 1980er Jahre ausgebaut und durch die alte Schraubenkupplung ersetzt.

Damit einzelne EW III Wagen in die Werkstätten gefahren werden konnten, wurden alte Güterzugbegleitwagen "Sputnik" auf der einen Seite mit der automatische UIC-Kupplung bestückt.

Umbauanleitung Sputnik

  zurück zum Seitenanfang

Zwischenhalt in St. Gallen

happy new year!